HomeAktuelles/TermineEinsätzeAusrüstungGalerieInfosTippsKontaktInternkubla khan meter analysis
http://blog.gratnellstrade.co.uk/http://www.donjupp.de/FeuerwehrenJugendfeuerwehrenKinderfeuerwehren Hoya-HilgermissenBücken und UmgebungEystrup und UmgebungSamtgemeindefeuerwehr
Kinderfeuerwehr Eystrup und Umgebung

 

Hallo!

Bei der Kinderfeuerwehr "Eystrup und Umgebung" ist immer was los!

Hier erfährst Du das Neueste von uns.

 

Viel Spaß!!

 





06/02 2016:
Jacken für die „Löschkids“

Elektro & Haustechnik Kuhlmann sponsert Jacken für die „Löschkids“

Die Kinder der Kinderfeuerwehr „Löschkids – Eystrup und Umgebung“ und ihre Betreuer freuen sich über 52 neue Fleece-Jacken mit ihrem Logo auf der Vorder- sowie ihrem Schriftzug auf der Rückseite im Wert von 1380,-€. Überreicht wurden sie den Kids am Sonnabend nach ihrem Dienst unter anderem von ihren Hauptsponsoren Rüdiger (hinten, 2. von links) und Matthias (hinten, 4. von links) Kuhlmann von der „Elektro & Haustechnik Kuhlmann KG“ aus Hassel, Fachpartner der elco-Heizsysteme mit Hauptsitz in Hechingen, die in der Vereinsjugend-Förderung aktiv sind und seit 2010 zusammen mit ihren Fachpartnern des Heizungshandwerks lokale Kinder- und Jugendvereine unterstützen. Als weitere Sponsoren fungierten die Feuerwehren Hassel und Eystrup, sowie Jeans-Wolf aus Hülsen, wo die Jacken auch gekauft und beflockt wurden die die 36 Kinder aus Hassel, Eystrup, Hämelhausen und Gandesbergen jetzt als „Dienstkleidung“ tragen werden. Das Foto zeigt die „Löschkids“ mit den neuen Jacken, ihren Betreuern sowie den anwesenden Sponsoren, denen ein großer Dank galt.

 

Text & Bild mit freundlicher Genehmigung von Marion Thiermann

 


20/06 2015:
Die“ Lösch-Kids“ besuchen den Flughafen Bremen

 

Am Samstag den 20.6.14 wurden  23 Kinder und 13 Betreuer von einem Bus der VGH abgeholt und zum Flughafen Bremen gebracht. Auf dem Flughafenparkplatz angekommen haben wir uns in 2 Gruppen aufgeteilt. Am Terminal 1 wurden wir von dem Gästeführer des Flughafens Bremen  Luka Metze in Empfang genommen.  Eine Gruppe ging mit Claus Cyriax direkt zur Flughafen Feuerwehr. Claus Cyriax ist ein Kamerad der Feuerwehr Hassel und ein Mitarbeiter des Flughafens Bremen. Durch Claus Cyriax wurden die Kontakte zum Flughafen hergestellt. Die 2.  Gruppe übernahm Luka Metze und erklärte, bevor es rausging,  an einem großen Schaubild den ganzen Flughafen.  Bevor es zu den Flughafenbussen ging mussten alle Kinder  und Betreuer durch die Flughafenkontrolle.  Während der Fahrt über den Flugplatz wurden uns die Koffer und Flugzeugabfertigung  gezeigt. Als großes Highlight ist der Busfahrer Uwe Glinsky mit beiden Gruppen über die Start und Landebahn gefahren und vom Tower wurde die komplette Flugfeldbeleuchtung angemacht. Die Gruppen wurden bei der Flughafenfeuerwehr ausgetauscht.  Bei der Flughafenfeuerwehr  wurden uns dann von Friedhelm Hamann die Fahrzeuge und deren Technik gezeigt. Friedhelm Hamann ist ein Feuerwehrmann der Flughafenfeuerwehr Bremen. Das sitzen im Führerhaus vom Flugfeldlöschfahrzeug „Panther“ und das spritzen mit dem Schnellangriff war hier das große Highlight. Zusätzlich wurden uns dann die Unterkünfte, Fitnessraum und Leitstelle, von wo die Einsätze koordiniert werden, gezeigt.  Die Lösch-Kids bedanken sich bei allen beteiligten ganz herzlich für die klasse Führung.  Egal welche Frage gestellt wurde es wurde alles beantwortet. Alle beteiligten sind sehr freundlich gewesen und sind super auf die Kinder eingegangen.

 


 


20/12 2014:
Weihnachtsfeier der Lösch-Kids


 

Heute trafen sich die Kinder der Kinderfeuerwehr „ Lösch-Kids Eystrup und Umgebung“ gemeinsam mit ihren Familienangehörigen zu einer gemütlichen Weihnachtsfeier. Im Haus der Gemeinde, in Hassel, frühstückten sie zusammen und sangen Weihnachtslieder.

Die Brandschutzerzieher der Samtgemeinde führten dabei ein kleines Theaterstück auf und ein Fotorückblick des Jahres zeigte die verscheidenen Aktivitäten des Feuerwehrnachwuchses.

Darüber hinaus erhielten die Kinder aus den Händen des stellvertretender Gemeindebrandmeisters, Georg Bühmann, ihre ersten Auszeichnungen das sogenannte „Kinderflämmchen“. Um diese Abzeichen zu erhalten lösten sie verschieden Aufgaben rund um die Feuerwehrthemen.

Alles in allem hatten die Kleinen, die Betreuer und die Familienmitglieder eine schöne gemeinsame Zeit in vorweihnachtlicher Ambiente.

 

 

Text & Fotos: A. Steuer (FPS)

 











20/12 2014:
Die Kinderflämmchen

Ilka Hoppe vom Betreuerteam erklärt die „Kinderflämmchen“:

"Die Kinderflamme? Was ist das? Die Kinderflamme ist die höchste Auszeichnung der Kinderfeuerwehr. Ähnlich wie das Sportabzeichen im leichtathletischen Bereich, nur dass es sich hierbei natürlich um die verschiedene Aufgaben der Feuerwehr handelt. Um die Kinderflamme zu erhalten, müssen die Kinder zuvor die Flämmchen 1 – 4 erfolgreich abgeschlossen haben. Was sind denn nun die Flämmchen 1 – 4 schon wieder?

Die Flämmchen 1 – 4 werden während der Dienste abgelegt, d.h. die Kinder bemerken kaum, dass sie verschiedene Prüfungen machen. Somit haben selbst Kinder mit Prüfungsangst die Chance ein Abzeichen zu erhalten und durch die positive Bestätigung nach und nach seinen Ängsten abzubauen oder sie zu überwinden.

Die Flämmchen bestehen immer aus fünf Elemente: Feuerwehr, Verhalten im Notfall, Umgang mit Feuer, Sport und Spiel und aus örtliche Kenntnisse. Jedes Kind muss alle Flämmchen durchlaufen haben um die Kinderflamme absolvieren zu dürfen. Dem Alter entsprechend werden die Auszeichnungen vergeben. Das heißt konkret: ab 6 Jahre - Flämmchen 1; ab 7 Jahre – Flämmchen 2; ab 8 Jahre – Flämmchen 3; ab 9 Jahre – Flämmchen 4. Ab 9 Jahren und Flämmchen 4 besteht die Möglichkeit zur Kinderflamme.

Die Kinderflamme wird nicht wie die Flämmchen 1 – 4 während der Dienste abgenommen, sondern an einem separaten Tag, wo dann alle zugelassenen Kinder der Kinderfeuerwehren dran teilnehmen.

An diesem Tag werden Außenstehende Personen die Leistungsabnahme übernehmen. Wenn die Kinder die fünf verschiedenen Aufgaben erfolgreich bestanden haben, bekommen sie ihre endgültige Anstecknadel überreicht."


 


18/01 2014:
Jetzt leuchten die „Löschkids“ - Sicherheitswesten für alle!


 

Über eine großzügige Spende freute sich jetzt die Kinderfeuerwehr Eystrup und Umgebung. Damit man die „Löschkids“ zu jeder Jahreszeit gut erkennen kann, erhielten die Kleinen und ihre Betreuer jeweils eine Warnweste von der Spedition Bernhard Land überreicht. „Uns ist es wichtig, diese Nachwuchsarbeit sinnvoll zu unterstützen“, sagten Susanne und Holger Land. Als sich die „Löschkids“ am Sonnabendnachmittag in Hämelhausen zu einem Dienst trafen, überzeugten sich die freundlichen Spender von der „richtigen Passform“. Dank der leuchtenden Westen sind die Kinder besser zu erkennen und treten darüber hinaus auch einheitlich bei Veranstaltungen auf. „Es ist schön zu sehen, dass die Arbeit der Kinderfeuerwehr so toll unterstützt wird“, freuen sich die Betreuer und bedanken sich, gemeinsam mit den Kindern, bei Susanne und Holger Land. Insgesamt spendete die Eystruper Spedition über 40 dieser Westen.

 

Text & Foto: A. Steuer (FPS)


 


14/09 2013:
„Hurra! – Lösch-Kids Eystrup und Umgebung“ sind da



Die Lösch-Kids Eystrup und Umgebung




Das Betreuerteam: Kinderfeuerwehrwart Thomas Schmidt, Laura Laner
Kai Heggen, Thomas Meyer, Florian Cyriax, Janine Rossa, Denise Brünjes, Jenny Meyer, Heike Heggen, Ilka Hoppe, Michael Osthoff (v.l.)

 

Nach einer Eineinhalbjährigen Vorbereitung war am Samstag am Gerätehaus in Hassel endlich der große Tag gekommen. Mit 29 Kindern im Alter zwischen sechs und zehn Jahren wurde nun nach der Kinderfeuerwehr „Bücken  und Umgebung“ auch die zweite Kinderfeuerwehr  „Lösch-Kids Eystrup und Umgebung“  in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya gegründet.  Sie ist die 30. Kinderfeuerwehr im Landkreis Nienburg.

Aus den Orten Eystrup, Gandesbergen, Hassel und Hämelhausen kommen die Kinder zu den Treffen. Hier lernen die Kinder spielerisch und informativ die Feuerwehr kennen. Die Teamfähigkeit und das gemeinschaftliche Miteinander in der Gruppe soll gefördert werden.

Jeden ersten und dritten Samstag im Monat, findet der Kinderfeuerwehrdienst, in der Zeit zwischen 15 Uhr und 16.30 Uhr statt.

 

Text: T. Becker / A. Steuer (FPS Grafschaft Hoya)

Foto: Feuerwehr



23/06 2013:
Die „Lösch-Kids“ kommen!


 

Ein lautes, begeistertes „Ja!“ schallt Thomas Meyer, von der Feuerwehr Hassel entgegen, als er die Kinder fragt, ob es ihnen gefallen hat.

25 Kinder folgten der Einladung zu einer Informationsveranstaltung rund um die Gründung einer Kinderfeuerwehr in der Alt-Samtgemeinde Eystrup. Während die Eltern von den zukünftigen Betreuern alles Wissenswerte rund um die Kinderfeuerwehr erfuhren, tobten draußen ihre Kinder mit weiteren Betreuern bei kleinen Spielen herum. Bereits seit einiger Zeit besteht in Bücken eine Kinderfeuerwehr, die sich großer Beliebtheit erfreut. Nun fanden sich auf der östlichen Weserseite der Samtgemeinde engagierte Betreuer, die die Gründung einer Kinderfeuerwehr vorbereiteten.

Unter dem Namen „Kinderfeuerwehr Lösch-Kids – Eystrup und Umgebung“ starten die regelmäßigen Treffen ab September.

Zweimal im Monat werden sich die Kinder dann, jeweils sonnabends von 15 bis 16.30 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus in Hassel treffen.

Damit können nun auch feuerwehrbegeisterte Kinder von sechs bis zwölf Jahren, aus der Alt-Samtgemeinde Eystrup, in die Feuerwehr eintreten.

Die Ziele für die Kinderfeuerwehr formulieren die Organisatoren wie folgt: Die Förderung der Gruppen- und Teamfähigkeit und der sozialen Kompetenz und Erziehung der Mitglieder zur Nächstenhilfe. Spielerisch erleben und lernen die Kleinen dabei die Aufgaben der Feuerwehr kennen.

Derzeit stehen zehn Betreuer für die „Lösch-Kids“ bereit. Die Leitung hat Thomas Schmidt (Telefon: 04254 / 436). Er und seine Stellvetreter Kai Heggen (Telefon: 04254 / 800 558) und Florian Cyriax (Telefon: 04254 / 649 9 030) stehen auch bei Fragen rund um die „Lösch-Kids“ zur Verfügung. Unterstützung erhalten die drei Feuerwehrleute von Ilka Hoppe, Heike Heggen, Thomas und Jenny Meyer, Janine Rossa, Michael Osthoff und Denise Brünjes.

 

Text & Fots: A. Steuer

 


 


 

Sie sind hier: feuerwehren-grafschaft-hoya.de  /  Aktuelles/Termine  /  Kinderfeuerwehren   /  Eystrup und Umgebung