HomeAktuelles/TermineEinsätzeAusrüstungGalerieInfosTippsKontaktInternhttp://fastessaylb.com/
http://beautysecretsspa.co.uk/http://www.grafik-blog.de/FeuerwehrenÜbersicht nach TerminartenBückenAltpapierannahme/-sammlungAtemschutzdienstRahmendienstplanAllgemeiner DienstSonderdiensteWettbewerbsgruppenÖffentliche VeranstaltungVersammlungDuddenhausenEitzendorfEystrupGandesbergenHämelhausenHasselHelzendorf/NordholzHilgermissen/UbbendorfHoyaHoyerhagenMagelsenMehringenSchierholz/HeesenSchweringenWarpe-WindhorstWecholdWienbergenJugendfeuerwehrenKinderfeuerwehren Samtgemeindefeuerwehr


 


 


Die nächsten 10 Termine:
28.11.2017   FF Bücken - AGT   [mehr]
01.12.2017   FF Bücken - SG-Kommando   [mehr]
02.12.2017   FF Bücken - Altpapiersammlung   [mehr]
09.12.2017   FF Bücken - Dienstversammlung   [mehr]


 


 


30/12 2016:
Überraschung für Wilhelm Schumacher


Wilhelm Schumacher und seine Frau Rita

Unter dem Einsatzstichwort „Zimmerbrand in Duddenhausen“ wurden am Freitagabend die Wehren Bücken und Duddenhausen alarmiert.



Am Einsatzort erwarteten Wilhelm Schumacher seine Spalier stehenden Kameraden

Mit von der Partie: Wilhelm Schumacher, an seinem vorletzten Tag im Amt des Ortsbrandmeisters von Bücken. Mitglieder der Kinderfeuerwehr Bücken, der Jugendfeuerwehr Bücken, die Alterskameradschaft, aktive Feuerwehrmitglieder aus Bücken und Duddenhausen, sowie Vertreter der Wehren aus Warpe und Schweringen standen mit Fackeln Spalier. Der Einsatz war inszeniert, um den scheidenden Ortsbrandmeister, der am 1. Januar das Amt an seinen Sohn Jan übergab nichts ahnend nach Duddenhausen zu locken. Hier versammelten sich rund hundert Feuerwehr-

 

 



Auch Bürgermeister Wilhelm Schröder ließ es sich nicht nehmen Wilhelm Schumacher und seiner Frau Rita noch einmal für die vielen Jahre zu danken

 

mitglieder im Kreis um ein Lagerfeuer, um Wilhelm Schumacher nach 33 Jahren im Amt des Ortsbrandmeisters ehrwürdig im Kreise seiner Kameraden zu verabschieden. Blumensträuße und Dankesworte für seine lange Dienstzeit, in der er viel erlebt und bewirkt hat überbrachten der Bürgermeister des Fleckens Bücken Wilhelm Schröder, Gemeindebrandmeister Carsten Meyer, sowie der stellvertretende Ortsbrandmeister von Bücken Hermann Stuve. Im Anschluss wurde noch länger in geselliger Runde bei Bratwurst und Getränken zusammengesessen.

 



Im Kreise seiner Kameraden aus dem Amt des Ortsbrandmeisters verabschiedet

M. Thiermann, Pressesprecherin Feuerwehren Grafschaft Hoya


31/12 2016:
33 Jahre Ortsbrandmeister


 

 

Seit dem 20. Oktober 1983 ist Wilhelm Schumacher Ortsbrandmeister in Bücken.

Mit dem Ablauf des heutigen Tages übergibt er das Amt des Ortsbrandmeisterns an seinen Sohn Jan, welcher einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt wurde.

33 Jahre hat Wilhelm Schumacher die Freiwillige Feuerwehr Bücken geführt, genauso lange wie der damalige Gründer Hauptmann Carl (1877 – 1910).

Während dieser Zeit standen ihm Herbert Wendhausen sen., Wilhelm Bödecker und Hermann Stuve als seine Stellvertreter zur Seite.

Gleichfalls arbeitete Wilhelm Schumacher während dieser Zeit mit den Kreisbrandmeistern Helmut Wiegmann, Heinrich Buchholz, Hans Jürgen Bleeke und Bernd Fischer zusammen.

Die Samtgemeindefeuerwehr wurde in dieser Zeit von Friedrich Twietmeyer, Wilhelm Schröder, Wilhelm Möhlenbrock und Carsten Meyer geführt. Auf politischer Ebene arbeitete Wilhelm Schumacher mit den Samtgemeindebürgermeistern Heinrich Meyer, Wolfgang Rustemeyer und Detlef Meyer, den Gemeindedirektoren Günter Makowka und Heinrich Meyer, sowie den Fleckensbürgermeistern Heinrich Meyer und Wilhelm Schröder zusammen.

 

Am 09. Dezember 1977 wurde Wilhelm Schumacher zum Gruppenführer und im Jahre 1979 zum Atemschutzwart in der Freiwilligen Feuerwehr Bücken gewählt. Von 1977 bis 1990 bekleidete er das Amt des Truppführers in der Kreisbereitschaft im Landkreis Nienburg. Seit 1978 hat er ununterbrochen die heutige Truppmannausbildung (früher Grundlehrgang) der Samtgemeinde unterstützt. Am 10. Juni 1980 wurde Wilhelm Schumacher zum Samtgemeinde-Atemschutzwart gewählt und am 11. Dezember 1980 nahm er erstmals an einer Samtgemeinde-Kommandositzung teil. Im Jahre 1998 wurde er zum Gefahrgutgruppenführer der Samtgemeinde Grafschaft Hoya gewählt. 3 Jahre später wird diese Gruppe zum Gefahrgutzug I Nord im Landkreis Nienburg aufgewertet, in dem Wilhelm Schumacher Zugführer wird. Im Jahre 2008 folgte dann die Wahl zum stellv. Umweltbereitschaftsführer.

Wilhelm Schumacher hat 1983 ein gutes Fundament in Bücken vorgefunden und die Weiterentwicklung der Freiwilligen Feuerwehr Bücken ganz entscheidend geprägt.

Sein ständiges Bestreben sich und die Feuerwehr Bücken weiter zu entwickeln zeichnen ihn ganz besonders aus und liegen ihm sehr am Herzen. Am 15. Dezember 1990 wurde unter seinem unnachgiebigen Wirken die Jugendfeuerwehr Bücken und Umgebung sowie im April 2012 die Kinderfeuerwehr Bücken und Umgebung gegründet.

Diesen beiden „Nachkömmlingen“ stand er immer mit Rat und Tat, Manpower und für organisatorische Dingen / Ratschlägen zur Verfügung. Bei fast jedem Dienst der Kinder und Jugendlichen schaut er „mal eben kurz rein!“, ob alles in Ordnung ist.

Somit hat er immer Kontakt zum Nachwuchs gehalten, was ihm sehr wichtig war.

Wichtig war ihm zudem in diesem Zusammenhang auch, dass das Betreuerteam immer aus allen Ortswehren kamen, die zum Stützpunkt Bücken gehören.

Im Einsatzgeschehen war er bestrebt die Einsatzabwicklungen immer wieder zu optimieren.

Einsatztaktisch ist er für viele Feuerwehrkameraden ein Vorbild.

In seiner Amtszeit wurden ein Tanklöschfahrzeug, ein Löschgruppenfahrzeug, ein Gerätewagen, zwei Einsatzleitwagen und ein Tragkraftspritzenanhänger beschafft.

Viele seiner Ideen wurden in der Kreisfeuerwehr aufgenommen und erfolgreich umgesetzt, wie z.B. Aufbau der Einsatzleitung Ort (ELO) und die Konzeption im Gefahrgutbereich.

Die Zusammenarbeit mit den anderen Hilfsorganisationen (Rettungsdienst und THW) sowie der Polizei wurde von ihm aufgegriffen, vorangetrieben und umgesetzt.

„Wir sprechen jetzt eine gemeinsame Sprache und haben Verständnis für einander im Einsatzfall“, ist ein Satz und eine Tatsache die von Wilhelm Schumacher gelebt wurde.

Im Jahre 2005 ging ein Traum für ihn in Erfüllung, als der Erweiterungsbau am Feuerwehrgerätehaus / Dorfgemeinschaftshaus in Bücken eingeweiht werden konnte.

Als Ortsbrandmeister hat Wilhelm Schumacher 664 Gruppendienste begleitet.

In dieser Zeit hat es 1.025 Einsätze verschiedenster Art gegeben, die er als Verantwortlicher geleitet hat, zu jedem Problem, zu jeder Schwierigkeit ist ihm eine Lösung eingefallen.

Im Flecken Bücken wurden von der Feuerwehr, angeführt von Wilhelm Schumacher, viele Arbeiten selbstverständlich erledigt. Bürgermeister Wilhelm Schröder sprach in der letzten Dienstversammlung davon, dass „Wir tolle Jahre mit Wilhelm Schumacher erlebt haben“.

Einen besonderen Dank und Anerkennung gilt seiner Ehefrau Rita Schumacher. Sie musste oft und viele Stunden ihren Wilhelm entbehren, wenn er für seine Feuerwehr unterwegs war. Gemeinsam mit ihren Sohn Jan bilden sie eine Familie, die von und für die Feuerwehr geprägt ist.

In dem abschließenden Grußwort lässt der Samtgemeindebrandmeister Carsten Meyer ausrichten: „Mit dem heutigen Tag übergibt Wilhelm Schumacher nach 33 Jahren als Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Bücken das Amt an seinen Sohn Jan weiter. Wilhelm Schumacher hat in dieser Zeit die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr Bücken, aber auch die der Samtgemeinde Grafschaft Hoya maßgeblich weiterentwickelt.

Die Gefahrgutgruppe der Samtgemeinde Grafschaft Hoya wurde durch ihn aufgestellt und ausgebildet. Des Weiteren war er auch über viele Jahre dessen Zugführer. Auch die Einsatzleitung „Ort“ hat Wilhelm Schumacher kontinuierlich aufgebaut und weiter entwickelt.

Mit Wilhelm Schumacher verlässt eine kompetente Feuerwehrführungskraft die Kommandobrücke. Die Feuerwehren der Samtgemeinde Grafschaft Hoya wünschen ihm für seinen nächsten Lebensabschnitt alles Gute verbunden mit viel Gesundheit und viele gesellige Stunden mit den aktiven Kameraden und der Alterskameradschaft.



Letzte Dienstversammlung für Wilhelm Schumacher als Ortsbrandmeister

 

Dienstversammlung der FF Bücken am 10.12.2016

 

 

Ortsbrandmeister Wilhelm Schumacher leitete letztmalig die Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bücken am Samstag den 10.12.2016 im Feuerwehrhaus / DGH in Bücken. Neben den 45 anwesenden aktiven Mitgliedern galt der besondere Gruß dem Gemeindebrandmeister Carsten Meyer, dem Bürgermeister Wilhelm Schröder, der Jugendwartin Jessica Eschenhorst, dem stellv. Jugendwart Konstantin Siepen, der Leiterin der Kinderfeuerwehr Kerstin Paul sowie den anwesenden Kameraden der Altersgruppe. Nach dem gemeinsamen Essen folgte ein ausführlicher Bericht des Ortsbrandmeisters Wilhelm Schumacher.

 

Die Feuerwehr Bücken verfügt aktuell über 314 Mitglieder, das Durchschnittsalter der Einsatzabteilung beträgt 37,86 Jahre.

 

Neu eingetreten sind in diesem Jahr:

Jonas Landau, Andreas Kubier, Wolfgang Klasing, Saeed Arab, Jannik Kuhlenkamp und Natascha Meyer.

 

 

Aus- und Weiterbildungen wurden intensiv betrieben, folgende Seminare und Lehrgänge wurden erfolgreich besucht:

 

 

Truppmannausbildung Teil I

Fabian Thies

Tim Otto

Jonas Landau

Andreas Kubier

Wolfgang Klasing

Truppmannausbildung Teil II

Adrian Kuhlenkamp

Sprechfunk

Heiko Westhoff

Frank Schmidt

Truppführer

Nils Wohlers

Kris Stuve

Maximilian Paul

Atemschutzgerätewart

Heiko Westhoff

Seminar Atemschutznotfall

Ole Uhlenbruch

Heiko Westhoff

ABC-Ausbildung Teil I + II

Christian Dee

Gruppenführer Teil I

Daniel Koröde

Zugführer Teil I

Heiko Stührmann

Verbandsführer

Jan Schumacher

Digitalfunk

12 Aktive

 

In diesem Jahr wurde die Ortswehr Bücken zu bisher 32 Einsätzen alarmiert Fast 6.700 Stunden Feuerwehrdienst wurden ehrenamtlich für die Sicherheit der Bürger investiert.

 

Neben den gestellten Anschaffungen durch die Samtgemeinde wurden aus eigenen Bordmitteln diverse Ausrüstungsgegenstände zum Wohle der Bevölkerung beschafft.

 

Die Kinderfeuerwehr verfügt über 22 Mitglieder und die Jugendfeuerwehr über 34 Mitglieder.

 

Einen Dank spricht Wilhelm Schumacher an den Flecken Bücken, dem Bürgermeister Wilhelm Schröder, der Samtgemeindeverwaltung, sowie der Gemeindefeuerwehrführung für die Unterstützung aus.

 

Die Berichte der Gruppenführer und Funktioner waren umfangreich.

 

Mit zahlreichen Terminankündigungen für das kommende Jahr und einen Rückblick aus seiner Sicht für 33 Jahre Ortsbrandmeister in Bücken beendet Wilhelm Schumacher seine Berichterstattung. Um 21:58 Uhr übergibt Wilhelm Schumacher symbolisch die Versammlungsglocke an seinen Nachfolger Jan Schumacher und erteilt den Gästen das Wort.

 

Bürgermeister Wilhelm Schröder überbringt die herzlichen Grüße des Rates und der Verwaltung des Flecken Bücken. Außerdem bedankt er sich für die geleistete Arbeit und wünscht weiterhin viel Spaß bei der Feuerwehrarbeit.

 

Gemeindebrandmeister Carsten Meyer bedankt sich für die Einladung, beschreibt Wilhelm Schumacher als ein „Landesweites Aushängeschild“ , nennt stellvertretend für die geleisteten Arbeit den Aufbau der Gefahrgutgruppe und den Aufbau der Einsatzleitung Ort. Zum Abschluss seiner Worte wünscht er allen Anwesenden, dass sie immer unfallfrei von den Einsätzen zurückkommen.

 

Traditionell schloss der stellvertretende Ortsbrandmeister Hermann Stuve die Versammlung. Er dankt für die geleistete Arbeit, dankt dem Ortskommando für die gute Zusammenarbeit und wünscht allen ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

 

Die Wahlen zum Ortskommando ergaben folgendes Ergebnis:

 

Zugführer Zug 1

Heiko Stührmann



Gruppenführer

Christian Dee

Stellvertreter

Marc Wendhausen



Gruppenführer

Daniel Koröde

Stellvertreter

Heiko Westhoff





Zugführer Zug 2

Marc Kottner



Gruppenführer

Sören Schumacher

Stellvertreter

Lars Grasmeder



Gruppenführer

Peter Ottermann

Stellvertreterin

Kerstin Paul



Atemschutzwart

Heiko Westhoff

Stellvertreter

Daniel Koröde



Funkwart

Björn Bödecker

Stellvertreterin

Kerstin Paul



Zeugwart

Wilhelm Schumacher



Sicherheitsbeauftragter

Markus Fritz Knüppel



Schriftführer

Frank Schmidt

Stellvertreter

Uwe Brandt

Kassenwart

Roland Klein

Stellvertreter

Herbert Wendhausen jun.

Archivwartin

Kerstin Paul

Webmaster

Sören Schumacher

Jugendfeuerwehrwartin

Jessica Eschenhorst

Stellvertreter

Konstantin Siepen

Kinderfeuerwehrwartin

Kerstin Paul

Stellvertreterin

Manuela Fricke

Gruppenführer Altersgruppe

Dieter Brandt

Stellvertreter

Hans Robert Ostermeyer

 

 

 

Bücken, den 11.12.2016

Uwe Brandt


Sie sind hier: feuerwehren-grafschaft-hoya.de  /  Aktuelles/Termine  /  Feuerwehren  /  Bücken